• Facebook - Grey Circle
  • Google+ - Grey Circle
 
 
 
 
 
 
 

Der Literatur-Waggon im "ALEX" verbindet "Regensburg liest ein Buch" und "ein Buch für Moosach".

Um 13.53 Uhr besteigt ein Leseteam in Regensburg den Zug in Richtung München und beginnt Ausschnitte aus "der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer" zu lesen. Um 14.43 Uhr besteigt das Leseteam aus München am Hauptbahnhof einen Zug in Richtung Regensburg und beginnt ebenfalls mit einer Lesung aus vorgenanntem Buch.

Anders als im Roman treffen sich die beiden Teams wirklich am Kreuzungspunkt der beiden Züge um 15.08 in Freising. Hier besteigen die Regensburger den Zug mit den Münchnern in Richtung Regensburg. Auf dieser dann folgenden etwa 1 stündigen, gemeinsamen Fahrt lesen beide Teams weitere Passagen aus "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer". Ankunft in Regensburg ist 16.06 Uhr.

Um 17.53 Uhr startet das Münchner Leseteam erneut in Regensburg, fährt zurück nach München und liest erneut Passagen aus Alex Capus Buch. Ankunft in München ist

19.16 Uhr.

 

Hollywood trifft Broadway!

Authentisch und unverwechselbar lebt Melina Schmoll die charmanteste Interpretation von

MARILYN MONROE -

facettenreich, inspiriert, live.

Im Hintergrund drängt bereits

LIMA DIVA, auf die "Bretter der Welt" am Broadway. Mit der Musik im Herzen vermittelt sie Unterhaltung

a la Judy Garland. Liza Minelli und Margot Werner. „Marilyn & Friends" in Person von Melina Schmoll stemmt die musikalische Bandbreite von Double-Show über Musik-Kabarett zum Schlager.

Marilyn & Friends - Süddeutsch-lands einzigartiges Showkonzept.

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Robert H. Schmucker beschäftigt sich seit mehr als 6 Jahrzehnten mit Raketen, Flugkörpern und Raumfahrt und lehrt seit 1971 an der Technischen Universität München. Schon als Schüler trat er in die Deutsche Raketengesellschaft e.V. ein und gründete 1962 an der TH München die Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Raketentechnik und Raumfahrt (WARR), welche 1974 die erste Flugerprobung einer Experimentalrakete mit Hybridantrieb durchführte; die WARR ist heute eine feste Institution an der TUM.

Nach seinem Maschinenbaustudium an der THM, Assistententätigkeit am Lehrstuhl für Raumfahrttechnik (Prof. Ruppe) der TH, Promotion, Lehrauftrag, Habilitation und Privatdozentur erfolgte 1981 die Ernennung zum apl. Professor an der TUM. Er lehrte außerdem in Nanjing, VR China, und für viele Jahre an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg bei München.

Darüber hinaus arbeitete Robert Schmucker am Spadeadam Rocket Establishment in England und später als Research Associate bei der NASA in Huntsville, Alabama, USA. Ab 1975 war er Leiter der Forschung beim DFVLR-Institut, Lampoldshausen/Trauen und danach 15 Jahre in der Raketen- und Flugkörperindustrie, zuletzt als Entwicklungsleiter. Anfang der 80er Jahre begann er mit Analysen von sowjetischen Raketenwaffen, später erweitert um die beim Irak-Iran-Krieg eingesetzten Waffensysteme. Seit 1992 führt er das Beratungsunternehmen Schmucker Technologie (ST). Schwerpunkte der Beratungstätigkeit sind politisch-militärische Analysen für nationale und internationale Organisationen zu Bedrohung und Sicherheit sowie zu Raketen-Programmen und Raketen-Proliferation. Von 1994 bis 1998 war er für verschiedene Missionen als UNO-Inspektor im Irak. Robert Schmucker wurde mit dem VDI-Ehrenring und der AIAA Solid Propulsion Award ausgezeichnet und ist Träger des Bayerischen Verdienstordens.

 

​Beginn mit Lesung um 9:30 Uhr

Start der Radtour: 10:00 Uhr

Die offenen Bücherschränke sind inzwischen auch in München eine totale Erfolgsgeschichte! Unser Moosacher Bücherschrank wird hervorragend angenommen, die Bürger sind begeistert von den Möglichkeiten des Bücherschranks. Mittlerweile gibt es sieben Bücherschränke im Stadtgebiet München (weitere sind in Planung), alle mit unterschiedlichem Design und an interessanten Plätzen aufgestellt.

Mit der LINIE 1 gehen wir auf Book-Tour entlang den Münchner Bücherschränken. Von Moosach geht es nach Pasing und nach einem kurzen Stopp weiter zum Partnachplatz und nach weiterer kurzer Pause bis zum Thalkirchner Bücherschrank.

Dort werden wir eine schöne Mittagspause (wenn möglich im Biergarten) machen.

Anschließend radeln wir nach Bogenhausen zum neuesten Münchner Bücherschrank am Cosima Bad. Dann heißt es von Hallenbad zu Hallenbad, denn wir steuern den ersten Münchner Bücherschrank am Nordbad an. Nur eine kurze Strecke ist es dann zum Bücherschrank am Stadtplatz am Ackermann-Bogen. Durch den Olympiapark geht es dann zurück nach Moosach – zum Bücherregal im Pelkovenschlössl.

Mit im Gepäck ist das Buch "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer" aus der Veranstaltungsreihe "Ein Buch für Moosach". Aus diesem Buch werden vor dem Start und an manchen Bücherschränken  kurze Episoden gelesen.

Die gesamte Tour-Distanz beträgt circa 45 km, wir fahren in moderatem Tempo, so dass jede und jeder mitkommt. (Nach Absprache ist es auch möglich, die Tour abzukürzen)

Veranstalter: Die Linie 1 - Kulturverein München-Moosach e.V.

Leitung: Uli Krautwasser -  Verbindliche Anmeldung erforderlich unter:

kassenwart@dielinie1.de oder Tel. 089-14325492 (AB)